Hilfe

Die wichtigsten Fragen in der Übersicht:


1.) Wieso sehe ich den Teamspeak 3 Bot nicht auf meinem Server?

Im Normalfall ist der Bot unsichtbar auf dem Teamspeak 3 Server, weil es nur ein Telnet Client und kein echter Teamspeak 3 Client ist.

Mit den Standard Rechten ist es einfach den Bot für Teamspeak 3 Server Administratoren sichtbar zu machen:

Man muss den Server unter Favoriten angelegt haben, hier geht man nun auf "mehr" um alle Optionen sehen zu können, dann muss man für den jeweiligen Server den Haken "ServerQuery Clients anzeigen" aktivieren. Das ganze noch mit "OK" speichern und dann zu dem Server über den Favorit verbinden. Nun sollte der Bot im Teamspeak 3 Client sichtbar sein. Falls nicht, fehlen die Rechte wie unter Punkt 3.) aufgeführt.

Der Bot wird auch in den jeweilig eingestellten Channel wechseln, auch wenn man es nicht sieht. Somit lässt sich auch testen ob der Bot auf dem Server ist, und zwar indem man !botinfo in den Chat des Servers schreibt.
Der Bot wird dann über eine private Nachricht antworten.

2.) Belegt der Bot einen Slot auf dem Server?

Da der Bot nur ein sogenannter „ServerQuery Client“ ist, belegt er keinen echten Slot. Sie können somit z.B. auf einem 30 Slot Server auch weiterhin mit 30 Leuten verbinden.

3.) Welche Rechte benötigt der Bot?

Stelle sicher das der Bot über folgende Rechte verfügt (in Klammern steht immer, wofür das Recht benötigt wird):

b_virtualserver_channel_list (Immer benötigt)
b_virtualserver_client_list (Immer benötigt)
b_virtualserver_client_dblist (Client Datenbank Cache)
b_virtualserver_notify_register (Immer benötigt)
b_virtualserver_select (Zum Verbinden)

b_serverinstance_permission_list (Anzeige der fehlenden Rechte Namen in der Log)

b_group_is_permanent (Der Bot bleibt Mitglied dieser Gruppe nach dem Neuverbinden)

i_client_kick_from_server_power (Mehrere Funktionen)
i_client_move_power (Mehrere Funktionen)
i_client_private_textmessage_power (Immer benötigt)
i_client_complain_power (Mehrere Funktionen, wenn der "Beschwerdeeintrag" aktiviert wurde)
i_client_poke_power (Mehrere Funktionen wenn "poke" als Benachrichtigungstyp verwendet wird)
i_client_private_textmessage_power (Immer benötigt)
b_client_channel_textmessage_send (Werbenachrichten)
b_client_server_textmessage_send (Werbenachrichten)
b_client_info_view (Willkommensnachricht)

b_channel_join_permanent (Erlaube das betreten aller Channel)
b_channel_join_semi_permanent (Erlaube das betreten aller Channel)
b_channel_join_temporary (Erlaube das betreten aller Channel)
b_channel_join_ignore_password (Erlaube das betreten aller Channel)
i_channel_join_power (Erlaube das betreten aller Channel)

Die "Guest Server Query" Gruppe benötigt außerdem:
b_serverquery_login (Zum Verbinden)

Sichtbarkeit vom Bot im Teamspeak:
i_client_needed_serverquery_view_power (Sichtbarkeit)

Sollten alle oder einige Rechte fehlen und der Bot daher nicht verbinden kann, oder sich seltsam verhält, so müssen die Rechte zugeteilt werden.

Und zwar müssen die Rechte dem Benutzer zugeteilt werden, der den "Server Query Login" auf dem Teamspeak Server erstellt hat, da der Bot seine Rechte erhält.

4.) Welche Teamspeak Server Version benötigt der Bot?

Derzeit unterstützt der Bot Versionen ab TeamSpeak 3 Server 3.0.0-beta20

Empfohlen wird jedoch stets die neuste Server Version.



Für alle weiteren Fragen schauen Sie bitte in unser Forum und erstellen Sie falls zu diesem Thema noch keine Antwort zu finden ist, einfach ein neues Thema.